Schulsozialarbeit

Magdalena Middeler

Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit während der Schulschließung

Ihnen gehen langsam die Ideen aus, wie sie ihre Kinder in Zeiten von Schulschließung und Quarantäne zuhause beschäftigen können? Sie wissen nicht wie sie die Kinder zu schulischen Aufgaben motivieren, und gleichzeitig selber im Homeoffice arbeiten können? Für diese, und viele weitere Fragen steht die Schulsozialarbeit der KGS Friedlandstraße Ihnen bis auf Weiteres täglich, in Form einer telefonischen Sprechstunde, von 14-16 Uhr zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Anrufe unter der Nummer 01514/1672877

Weitere hilfreiche Nummern:

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 116 016

Elterntelefon (Nummer gegen Kummer) 0800 - 111 0 550


Schulsozialarbeiterin an der Katholischen Grundschule Friedlandstrasse

Friedlandstrasse 5

51067 Köln Holweide

Tel. 0151/41672877

 

Unsere Schulsozialarbeit

Wichtigstes Ziel der Schulsozialarbeit ist es, Schülerinnen und Schüler in ihrer individuellen, sozialen und schulischen Entwicklung zu begleiten, zu fördern und zu unterstützen. Dies gilt insbesondere für sozial benachteiligte Kinder, deren Zugang zu Ausbildung und gesellschaftlicher Teilhabe erschwert ist. Gleichzeitig machen wir allen Kindern Angebote, um ihre Persönlichkeit zu stärken und zu festigen.

Schulsozialarbeit versteht sich dabei als Bindeglied zwischen Schülern, Eltern und Lehrern. Sie ist somit ein auf die Schule bezogenes, aber nicht darauf begrenztes Angebot der Jugendhilfe, das das Lebensumfeld der Kinder und die damit verbundenen Wechselwirkungen mit in den Blick nimmt.

Die Aufgabenschwerpunkte liegen in Prävention, Intervention und Vernetzung mit anderen Einrichtungen im Sozialraum.


Prävention bedeutet:

Gruppenangebote für Kinder zur Stärkung der Persönlichkeit
Einzelangebote und – gespräche für Neuankömmlinge (Kinder und Eltern)
Gemeinsame Aktionen für Eltern und Kinder
Kindersprechstunde
Elternsprechstunde
Beratung der Lehrer


Intervention bedeutet:

Krisengespräche mit Eltern und Lehrern
Streitschlichtung


Vernetzung bedeutet:

Teilnahme an lokalen Arbeitskreisen
Kontakt zu Beratungsstellen
Kontakt zu KiTas und weiterführenden Schulen


invia


********************************************

__________________________________________________
in Trägerschaft von IN VIA
Kath. Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V.
Stolzestraße 1a, 50674 Köln
Entdecken Sie die Vielfalt von IN VIA auf www.invia-koeln.de
IN VIA Köln e.V. ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und zugelassener Träger nach AZAV (www.certqua.de)

In VIa Jubiläumslogo.jpgIN VIA feiert Geburtstag: 120 Jahre in Köln!

Mädchen und junge Frauen kamen 1898 vermehrt vom umliegenden Land nach Köln, um in Zeiten der Industrialisierung Arbeit zu finden. Sie bedurften der Unterstützung und Begleitung, die sie durch katholische Frauen aus Adel und Bürgertum bekamen. So entstand IN VIA Köln. Erfahren Sie mehr über uns in unserem Video sowie unter www.invia-koeln.de/Jubilaeum/.

Träger: IN VIA Katholischer Verband für Mädchen - und Frauensozialarbeit Köln e.V.
Homepage: www.invia-koeln.de